SysteMische Familienaufstellung


Systemisches Familienaufstellen

Systemisches Familienaufstellen basiert auf der Arbeit mit dem Morphischen Feld einer Familie und ihrer Ahnen sowie auf den ersten Erkenntnissen von Bert Hellinger. Allerdings handelt es sich um weit fortgeschrittene Methoden und anderen Wertevorstellungen.

Sinn und Zweck der Familienaufstellung ist es, den Segen der Ahnen und die Liebe der Familie zu erhalten sowie bewusst wahrzunehmen.

Eine Familienaufstellung macht Sinn, wenn die derzeitige Generation durch Programme und Muster, welche in früheren Familiengenerationen entstanden sind, blockiert ist.

Zu Störungen der aktuellen Generation gehören zum Beispiel

  • Beziehungsprobleme (beziehungsunfähig?)
  • Erziehungsschwierigkeiten(wenig Zugang zum eigenen Kind)
  • Verhaltensauffälligkeiten (aussergewöhnlich)
  • «vererbte Krankheitsbilder» 
  • Identische Werdegänge (ungewollte Muster)
  • Fehlende Integration in die Familie
  • und vieles mehr… -

Störungen sind oft in früheren Generationen entstanden, dies kann geschehen sein durch sogenannte Kuckucks-Kinder, Verdingkinder, vertauschte Rollen in der Erziehung (z.B. Mutter-Grossmutter oder Tante-Mutter etc.), Erb-Ungereimtheiten, Verluste (z.B. Kriegsgenerationen), Kriminalität, totgeborene oder früh verstorbene Kinder, seltsame Erkrankungen, Familiengeheimnisse und vieles mehr.

Gehe es jetzt an - einfühlsam, liebevoll und ohne Zwänge und Pflichten suchen wir Wege, um Heilung in Dein Familiensystem zu bringen - für Dich und alle nachfolgenden Generationen!